Inkasso

Forderungseintreibung

Offene, unbezahlte Rechnungen sind nicht nur lästig, sondern unter Umständen auch existenzgefährdend. Gerne übernehmen wir die Eintreibung Ihrer offenen Rechnungen.

Vorteile

Folgende Vorteile ergeben sich für Sie:

  • Durch Outsourcing müssen Sie keine Personalkosten aufwenden; es entstehen keine Fixkosten
  • Die Motivation zur Zahlung ist bei Anwaltsschreiben in der Regel höher.
  • Die professionelle Durchsetzung der Forderungen und die Beratung führt zur Vermeidung von typischen Fehlerquellen und damit zur Vermeidung von Zahlungsausfällen.

Ablauf

Ein Schuldner zahlt trotz Mahnung eine offene Forderung nicht oder reagiert nicht.

Nach Beauftragung wird die Forderung zunächst anhand der vorgelegten Unterlagen geprüft.

Der Schuldner wird angeschrieben und erneut zur Zahlung aufgefordert. Ihm wird die Möglichkeit gegeben ggf. Einwände gegen die Forderung vorzubringen.

Erfolgt keine Zahlung wird die Zahlung gerichtlich weiterverfolgt. Dies kann durch Mahn- und Vollstreckungsbescheide erfolgen.

Im Rahmen der Zwangsvollstreckung besteht die Möglichkeit einen Gerichtsvollzieher mit einer Pfändung zu beauftragen.

Kosten und Gebühren

Der Schuldner muss in der Regel folgende Kosten tragen:

  • Die Hauptforderung oder der Rechnungsbetrag, den der Schuldner dem Gläubiger schuldet
  • Die Zinsen
  • Mahnkosten
  • Kosten für Rücklastschriften
  • Auslagen
  • Rechtsanwaltsgebühren

Jetzt Rechtsberatung anfragen!

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Email! Der erste Kontakt ist immer kostenlos!